Skip to main content

Was kann man im Tischräucherofen räuchern

Neben der Zubereitung von Fisch kann man auch Fleisch, sowie Wurst im vielseitigen Tischräucherofen räuchern. Zum Beispiel Kassler, eine deftige Schweinshaxe, wie auch Hühnerbrust, Entenbrust oder Räucherfleisch und auch Knacker gelingen hervorragend. Ebenfalls Käse und Lachs wird köstlich im kleinen Ofen geräuchert. Da im kleinen Ofen das Heissräucherverfahren zur Anwendung kommt, ist eine Räucherung von klassischem Schinken nicht möglich.

Einfaches und unkompliziertes Räuchern

Beim Tischräucherofen braucht man beim Räuchern nichts überprüfen. Die Verteilung der Hitze im kleinen Ofen ist viel konstanter als in einer Tonne zum Räuchern. Es muss nur die Räucherzeit, sowie die Garzeit eingehalten werden, damit Fisch und Fleisch ein Erfolg werden. Die Räucherzeit liegt bei etwa 300 Gramm Forelle beziehungsweise vier bis sechs Stück des Fisches fünfzehn bis zwanzig Minuten. Ein Kilogramm Aal muss zehn bis fünfzehn Minuten im Tischofen Räuchern. Die ersten zehn Minuten ohne Flamme, die anderen zehn Minuten mit Flamme. Vier bis sechs Stück Barsch brauchen fünfzehn bis zwanzig Minuten und vier bis acht Scheiben Fischfilets ebenfalls 15–20 Minuten. Vier bis sechs Stück Lachsscheiben beziehungsweise Lachssteaks sind in zwanzig Minuten fertig geräuchert.

Räuchern von Brot

Das Brot wird in dickere Scheiben geschnitten und mit einer Schnur befestigt. Die Stücke dürfen sich dabei nicht berühren. In das gewählte Räuchermehl werden Gewürze wie beispielsweise Thymian, Brotklee, wie auch Koriander, Fenchel und Kümmel beigemengt.
Das Brot wird für ungefähr fünf bis sieben Minuten in den Räucherofen gehängt und schmeckt warm mit Butter sehr lecker.

Kaltgeräucherter Mozzarella

Mozzarella mit einem niedrigen Wasseranteil wird in hundert bis 200 Gramm Blöcke geteilt, damit der Rauch optimal einziehen kann. Der Käse wird in den Räucherofen gesteckt und wird bei einer Temperatur von zehn bis zwanzig Grad Celsius insgesamt vierzehn bis zwanzig Stunden geräuchert. Wird zwischendurch einige Stunden gelüftet, verstärkt sich das Aroma.Für das Mehl ist Buchenholz am geeignetsten. Außer Räucher-Mozzarella, kann auch optimal Emmentaler und Edamer geräuchert werden.